Eine Schule spielt "Christkindl"

"Päckchenaktion Adventskalender" – Grund- und Mittelschule hilft Menschen in der Gemeinde

PNP vom 21.12.2016

von Norbert Pree

Mit den mitwirkenden Schülerinnen und Schülern der Klassen M 10 a und b freuten sich über die gelungene Päckchen-Weihnachtsaktion; (von links) Sozialreferentin Katharina Klinger, Bürgermeister Hermann Duschl, Konrektorin Anneliese Seibold-Lallinger und Lehramtsanwärter Matthias Pöppel. − Foto: Pree

Untergriesbach. Jedes Jahr starten verschiedene Organisationen und Radiosender Päckchenaktionen für Menschen, die sich in Not befinden. Diese Aktionen richten den Fokus oft auf osteuropäische Länder wie Bulgarien oder Rumänien, auch hier gibt es unzählige Leute in Not.
Unter der Leitung des Lehramtsanwärters Matthias Pöppel und mit Hilfe von Schülern der Klassen M 10 a und b legt die Grund- und Mittelschule Untergriesbach beim "Helfen" und "Schenken" das Augenmerk auf Bürger allen Alters aus der Gemeinde Untergriesbach, die sich unverschuldet aus verschiedensten Gründen in materieller Not befinden. Mit der Sozialreferentin im Untergriesbacher Rathaus Katharina Klinger wurde die Aktion als eine Art "Adventskalender" geplant und durchgeführt. Jede Klasse an der Grund- und Mittelschule bekam eine spezielle Packliste und einen Tag im Adventskalender zugewiesen. Neben den Klassen haben sich auch die Verwaltung, der Hausmeister und die Reinigungskräfte an der Aktion beteiligt. Damit packte die ganze Schulfamilie im Advent Päckchen. Diese hatten je einen individuellen Inhalt, von Grundnahrungsmitteln bis zum Holz für den Ofen. Der zentrale Gedanke dieser Aktion war neben der "Hilfe vor Ort" auch, dass den Schülern in der Adventszeit bewusst wird, dass jeder nicht nur aus dem Adventskalender etwas nehmen, sondern diesem auch etwas hinzufügen kann, die Hilfe für die bedürftigen Mitbürger. Nun wurden die 24 Päckchen im Beisein von Bürgermeister Hermann Duschl und Sozialreferentin Katharina Klinger sowie Konrektorin Anneliese Seibold-Lallinger und dem Initiator Lehramtsanwärter Matthias Pöppel von der Gemeinde Untergriesbach abgeholt und an die verschiedenen Personen verteilt. Neben dem Dank der Gemeindevertreter an alle Mitwirkenden blieb für die Organisatoren die Erkenntnis, dass alle Beteiligten beim Packen und Gestalten der Päckchen mit viel Freude ihre Hilfsbereitschaft bewiesen haben. − np