„Verdammt! Ich bin ein Buch!“ –

Autor Hannes Hörndler begeistert junge Leser

Text: B. Vogel, Fotos: W. Paleczek

Vollste Aufmerksamkeit schenkten die Schüler(innen) dem Buchautor Hannes Hörndler

Der 35-jährige, österreichische Autor Hannes Hörndler ist ein vielseitiges Multitalent. Eine spektakuläre Weltreise in jungen Jahren, Gründer einer Koordinationsschule, Erfinder einer Jugendzeitschrift, Geschichtenschreiber, Guinessbuchrekordhalter, Fußball- und Tennistrainer- um nur einen Teil seiner Aktivitäten aufzuzählen. Beruflich blieb er jedoch am Bücherschreiben hängen.
Hörndler besuchte kürzlich die 5., 6. und 7. Klassen an der Mittelschule „Am Hohen Markt“ in Untergriesbach.
Der freiberufliche Autor hat bislang zehn Kinder- und Jugendbücher verfasst und besucht mit seinen witzigen und mitreißenden Lesungen Schulen. Mehr als 50.000 Schülerinnen und Schüler duften sich schon von ihm mit dem, wie er es nennt, „Virus Lesen“ anstecken lassen.

Er baut dabei weniger auf „Schnickschnack“, sondern auf die gute, alte Erzählschule. Seine interaktive Lesung begeisterte die Zuhörer: sie durften mitraten, Fragen stellen, vermuten, Szenen weiterspinnen und eigene Ideen vorstellen. Der Bestseller für Lesemuffel mit dem Titel „Verdammt! Ich bin ein Buch!“ riss das Publikum mit: alle amüsierten sich über die Geschichte, in der ein Buch als Ich-Erzähler zum Leser spricht. Die Begegnung mit einem „echten“ Autor war sowohl für Lesemuffel als auch für Leseratten ein Erlebnis.

Buchautor Hannes Hörndler inmitten der Schüler und Schülerinnen der 5. bis 7. Klassen