Schule dankt "Signore Civezzano"

Georg Heindl setzt sich vielfältig für die Partnerschaft mit Freunden in Italien ein

PNP vom 26.06.2018 von Norbert Pree

Foto: Pree

Im Beisein der 7. Klassen von Klassenlehrer Werner Paleczek R 7 (l.) und Konrektorin Annelies Seibold-Lallinger M 7a (2.v.r.) und der M 7b (Klassenlehrerin Barbara Homm nicht auf dem Bild), überreichte Rektor Bernd Reischl (Mitte) an Georg Heindl (r.), den Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins Untergriesbach-Civezzano, ein Präsent als Dank für den Einsatz.

---

Untergriesbach. Schon seit einem Vierteljahrhundert besteht die Ortspartnerschaft zwischen Untergriesbach und Civezzano. Diese wird auch von den Schulen der beiden Gemeinden gepflegt. So waren heuer die siebten Klassen der Untergriesbacher Mittelschule mit ihren Klassenleitern Barbara Homm und Werner Paleczek in Civezzano und erlebten dort ein volles, abwechslungsreiches und interessantes Programm.

So gab es am ersten Tag mit den Schülern von Civezzano einen Orientierungslauf auf der Burg Pergine. Tags darauf folgte ein bunt gemischter Stationenlauf, den die Schule vorbereitet hatte. Abends gab es eine Nachtwanderung durch die Wehrgänge und Bunker aus dem Ersten Weltkrieg. Am dritten Tag begrüßte der Bürgermeister die Gäste im Rathaus, hier gab es auch Informationen zur Geschichte von Ort und Gebäude.Von dort ging’s zum "Chillen" und zu "Dolce Vita" an den "Riva del Garda", ehe abends der dortige Partnerschaftsverein Civezzano in die Schule zu einem "Bunten Abend" einlud, der von den Schülern gestaltet wurde. Auch Untergriesbach brachte sich mit einer Tanzeinlage ein.

Großen Anteil am Gelingen der Fahrt hatte Georg Heindl, seit 18 Jahren Vorsitzender des Partnerschaftsvereins Untergriesbach- Civezzano. Er hatte, wie schon die Jahre zuvor, die Untergriesbacher Schüler sprachlich auf die Reise nach Italien vorbereitet. Ehrenamtlich versuchte er den Schüler einmal die Woche "Italienisch für jedermann" und für den Alltagsgebrauch beizubringen.

Foto: Paleczek

Am ersten Tag ihres Aufenthalts in Civezzano gab es für die Untergriesbacher Gäste einen Orientierungslauf mit ihren italienischen Altersgenossen auf der Burg Pergine.

---

Zudem kümmerte er sich auch um das Programm und stand auch als Reiseleiter zur Verfügung. Spätestens bei der ersten Begegnung mit den italienischen Jugendlichen wurde klar, wie wichtig die Sprachkenntnis ist. Nun gab es auch in der Mittelschule "Am Hohen Markt" ein Dankeschön an den engagierten Freund der Partnerschaft und ehrenamtlichen "Hilfslehrer" der Schule.

Rektor Bern Reischl, Konrektorin Annelies Seibold-Lallinger und Klassenlehrer Werner Paleczek dankten Georg Heindl unter großen Applaus der Siebtklässler für sein großartiges ehrenamtliches Wirken.

Untermauert wurde dieser Dank mit einem Geschenk und der Bitte, in der Zukunft den Klassen wieder als Sprachlehrer für Italienisch zur Verfügung zu stehen. Ein Dank der Schule galt auch dem Partnerschaftsverein Civezzano in Untergriesbach sowie der Marktgemeinde für die großzügige Unterstützung des Schüleraustausches.

2019 wird eine Schülerabordnung aus Civezzano Untergriesbach besuchen. Die Vorbereitungen für das Programm beginnen bereits. np